Stammtisch Düsseldorf und Umland

Am Sonntag ging es mit Günter von Gelsenkirchen aus nach Düsseldorf zum Stammtisch mit Umland (wo wir zugehören). Es ging erst durch Gelsenkirchen zur Ruhr. Hier sind wir schon mehrfach lang gefahren. In Werden haben wir dann die Ruhrseite gewechselt und sind weiter der Ruhr gefolgt. Bei Ratingen haben wir uns einmal über den Berg Richtung Rhein aufgemacht. Hier gab es ein paar Höhenmeter die sich im kleinsten Gang aber auf gepflastertem Nassen Untergrund einigermaßen gut fahren ließen. Im Vergleich zum Triketreffen anfang des Jahres war das aber auch nichts… 😉

Am Rhein haben wir kurz vor der Fähre Norbert aufgegabelt und dann direkt an der Fähre in Kaiserswerth den Rest. Mit 2 Velos, 3 Trikes und meiner wenigkeit auf dem Toxy ging es in recht flottem Tempo einen großen Teil der Strecke wie auf dem Hinweg zur Ruhr und zum Baldeneysee. Hier haben wir eine Pause gemacht und etwas gequascht. Günter und ich haben uns entschieden in Werden weider abzudrehen weil wir ja noch ein paar Kilometer vor uns haben. Wir haben uns dann für eine etwas andere Route mit ein paar mehr Höhenmetern entschieden, ich glaube langsam mag ich Bergauf fahren sogar lieber als runter…

Der rest verlief dann aber nach Plan, sodass ich keine 10 Stunden später mit 132km auf dem Tacho wieder Zuhause war. Und das ganze (mal wieder) Pannenfrei!

Den Tag danach hat mich dann eine Erkältung erwischt, also war mit dem Plan an meinem freien sehr langem Wochenende noch ein paar Kilometer zu fahren erstmal nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Medica  –  What Do You See?