Tervetuloa Helsinkiin

Meine bisherigen Eindrücke von Helsinki waren vor allem winterlich. Als ich die Stadt vor fast zwei Jahren erstmals besuchte, war es Ende November, regnerisch und um fünf Uhr nachmittags stockduster. Heute hätte es nicht gegenteiliger sein können. Die Sonne bescherte uns angenehme zwanzig Grad, sodass wir bei herrlichstem T-Shirt Wetter einen Spaziergang machen konnten. Hier einige Impressionen:

Jana und ich am Dom.

Ratespiel: Was ist das?

Uspenski-Kathedrale

Von dort aus ging es auf den Marktplatz, wo wir uns ein Stück Lachs für 13 € gönnten und noch ein wenig am Wasser entlang bummelten.

Was mir besonders gut gefällt ist die Tatsache, dass ich im Moment dank dieser App Fahrkarten in Helsinki über Janas Kreditkarte beziehen kann. Ich liebe es, Geld auszugeben, für das andere Leute hart arbeiten mussten 😉

Gleich geht es noch mal rein in die Stadt um zu schauen, ob wir noch etwas Brauchbares zu essen finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Medica  –  What Do You See?