Regen, Sonne, Regen

Heute auch mal eine Wortmeldung von mir! 

Nachdem wir mit vielen Abenteuern in diesen Urlaub gestartet sind, wie Jana ja schon berichtete, spielt nun auch das Wetter nicht so richtig mit. Als wir heute morgen am Mini-Camping in Beerta losgefahren sind, fing es nach 500 Metern an zu schütten. Also erst mal Regenhosen an und weiter gings!

Gegen Mittag sind wir dann am Wasser angekommen und  haben in Termunterzijl eine sehr einladend aussehende Fischbude entdeckt. Dort gab es für uns Kibbeling und Pommes.

Nach der Rast kam dann tatsächlich die Sonne heraus und hat uns auch bis 15 km vor unserem Ziel begleitet, bevor wir dann beschlossen die letzten Kilometer ordentlich Gas zu geben um die Zelte trocken aufbauen zu können. Mit den ersten Tropfen sind wir dann auch in Uithuizen angekommen und ruck zuck standen Zelte und Tarp. 

Dann sind wir ins Örtchen Uithuizen gelaufen und haben eingekauft. Unter anderem Klopapier mit Hunden drauf. 

Jetzt wird gekocht und ich verabschiede mich für heute erst mal. 

Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Medica  –  What Do You See?